Europäisierung im Strafrecht: Vom Schutz finanzieller Interessen der EG zu einem gemeineuropäischen Strafgesetzbuch ?

Vortrag: 29. November 2006, Juristische Fakultät, Universität Augsburg

  • Herr Prof. Dr. Henning Rosenau, Juristische Fakultät Augsburg

Das Strafrecht war lange Zeit „europaresistent“. Dieser Befund gilt heute nicht mehr. Auch das Strafrecht ist in europäischen Dimensionen zu denken. Für den Rechtsanwender häufig nicht erkennbar findet eine Europäisierung im Strafrecht statt; weitere Schritte stehen bevor. Manche sehen ein gemeineuropäisches Strafgesetzbuch im Entstehen. Es soll daher der Frage nachgegangen werden, ob sich ausgehend vom Schutz der Finanzen der EG über den von Strafrechtswissenschaftlern vorgelegten Musterentwurf eines (strafrechtlichen) Corpus Iuris ein Europäisches StGB entwickeln wird. Haben EG bzw. EU überhaupt entsprechende Kompetenzen ? Ist eine derartige Entwicklung veranlasst, wäre sie überhaupt möglich ? Der Vortrag wird den Einwänden gegen eine solche Entwicklung nachgehen und damit einen aktuellen wie heftigen Streit der deutschen Strafrechtswissenschaft aufgreifen.