Public Private Partnership: Grundzüge eines zu entwickelnden Verwaltungskooperationsrechts

Vortrag: 26. Juni 2003, Juristische Fakultät, Universität Augsburg

  • Herr Prof. Dr. Gunnar-Folke Schuppert (Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin)

Tiefgreifende Herausforderungen für die Gewährleistung individueller Freiheit und Sicherheit, aber auch für eine angemessene öffentliche Infrastruktur, erfordern verstärkt die Zusammenarbeit zwischen staatlicher Verwaltung und Privaten. Die Public Private Partnership stellt sich als ein solches Kooperationsmodell dar. Nach einem Überblick über Typen und Erscheinungsformen der Public Private Partnership (PPP) beschäftigt sich der Vortrag mit der Frage, ob es über die bestehenden Rechtsregeln hinaus der Entwicklung eines Verwaltungskooperationsrechts bedarf und wie dieses in seinen Grundstrukturen aussehen könnte. Der Vortrag versucht einen weiten Bogen zu schlagen vom sog. kooperativen Staat bis zu konkreten Änderungsvorschlägen für ein modernisiertes Verwaltungsverfahrensgesetz.