Doping im internationalen Sportrecht

Vortrag: 28. Januar 2003, Kaiserhofsaal der Stadtsparkasse Augsburg, Halderstraße 1-5, 86150 Augsburg

  • Herr Prof. Dr. Christoph Vedder (Juristische Fakultät der Universität Augsburg; Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht)

Doping ist im Leistungssport zu einem geradezu alltäglichen Phänomen geworden. Kaum eine Sportart ist davon ausgenommen. Mit verschärften Kontrollen und verfeinerter Technik werden immer wieder neue Doping-Fälle ans Licht der Öffentlichkeit gebracht. Die sportliche und damit zugleich oft auch die wirtschaftliche Existenz der Betroffenen kann vom Ausgang des anschließenden – meist sportschiedsgerichtlichen – Verfahrens abhängen. Welche rechtliche Problematik und welche tatsächlichen Schwierigkeiten sich bei diesen Verfahren stellen, ist vielen aber unklar. Spektakuläre Doping-Fälle der letzten Jahre geben Anlass, sich mit dieser Problematik einmal näher zu befassen.