Kriminacht – Krimis auf dem Prüfstand der Juristen

Vortrag: 12. März 2013, Biermanufaktur der Brauerei Riegele

Die Juristische Gesellschaft Augsburg e.V. erlaubt sich, zu ihrer ersten „Kriminacht“ herzlich einzuladen.

Das Thema Krimis auf dem Prüfstand der Juristen wird am Dienstag, dem 12. März 2013, 19.30 Uhr, an dem zeitweiligen „Tatort“ der Riegele BierManufaktur,  Augsburg, Frölichstr. 26 (Eingang zum Bierkeller unmittelbar vor der Pferseer Unterführung),  von sachverständigen Insidern ernst und heiter in Wort und Ton behandelt.

Bernhard Jaumann, Krimiautor, Träger des Deutschen Krimipreises 2009 und 2011, liest seinen Text „Hagen, Ebene 2“, und diskutiert  mit den „sachverständigen Zeugen“ Landgerichtspräsident Dr. Herbert Veh, Strafverteidiger Gerhard Decker, Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai und Kripochef Klaus Bayerl u.a. folgende Fragen:

Die hohe Popularität des Genres Krimi in Literatur und Film/TV,

Krimi zwischen Buchschrott und Hochliteratur,

Realität oder Realitätsflucht?

Verhältnis von Justiz und Krimiwelt,

Juristen, Kripobeamte und Gerichtsmediziner als Autoren,

Amüsante Begleiterscheinungen bei Produktion und  Konsum von Krimistoffen.

 

Das Auditorium ist zur Diskussion und zu eigenen Beiträgen herzlich eingeladen.

Der „mörderische Abend“ wird musikalisch umrahmt von der Rockformation „Fingerprints“, die Musik und Anekdoten rund um den  Rock`n`Roll präsentiert. Die Band besteht aus den Kripobeamten Klaus Bayerl, Rudi Birnbaum, Martin Hungbaur und Thomas Junker.

Für jeden Besucher ist eine Brotzeitplatte vorbereitet (im Unkostenbeitrag enthalten, siehe Rückantwort). Es werden verschiedene Fassbiere und nichtalkoholische Getränke angeboten (Selbstzahler).

 

Wir freuen uns auf einen anregenden Abend in einer besonderen Umgebung. Gäste unserer Mitglieder sind herzlich willkommen.