Veranstaltungs-Details

Tagung "Autorecht 2015 - Autonomes Fahren" (Förderung durch die Juristische Gesellschaft e.V.)

8. Oktober 2015

@ Juristische Fakultät, Universität Augsburg

Beschreibung:

„Die deutsche Automobilindustrie ist eine der Schlüsselindustrien der Bundesrepublik Deutschland. Knapp 800.000 Beschäftigte erwirtschafteten im Jahr 2014 einen Jahresumsatz von rund 367 Milliarden Euro. Auf der Tagung „Autorecht“ werden für die Branche zentrale Rechtsfragen erörtert werden. Im Fokus der Tagung 2015 steht das autonome Fahren.

Das Automobil kann auf eine gut 125 Jahre lange Geschichte zurückblicken. Diese ist durch ständige Weiterentwicklung geprägt. Nunmehr steht der wohl größte Innovationssprung bevor: Bisher wurde es immer für selbstverständlich gehalten, dass das Kraftfahrzeug durch eine Person gesteuert wurde. Nun wird der Zukunftstraum des autonomen Fahrens Realität.

Das autonome Fahren wirft eine Vielzahl von rechtlichen Problemen auf. Insbesondere das Haftungsrecht ist gefordert: Wer soll für Schäden haften, die beim Betrieb selbstfahrender Kraftfahrzeuge entstehen? Auch muss geklärt werden, was mit den Daten geschehen soll, die beim Betrieb der Fahrzeuge generiert werden. Zudem sind die Anforderungen an die Zulassung von Kraftfahrzeugen zu überdenken. Diese und weitere Fragestellungen sind Gegenstand der Tagung Autorecht 2015.“

  • Prof. Dr. Paul T. Schrader
  • Prof. Dr. Volker M. Jänich

Beschreibung:
Vortrag