Detailinformationen zu

Der Rechtsweg zur Klärung öffentlicher Gewalt. Ein Werkstattbesuch im Bayerischen Verwaltungsgericht Augsburg

Werkstattbesuch am 25. November 2019


Werkstattbesuch mit:

  • Herr Dr. Nikolaus Müller (Präsident des Verwaltungsgerichts)
  • Herr Professor Dr. Andreas Dietz (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht)
  • Herr Dr. Jörg Singer (Richter am Verwaltungsgericht)
Die Juristische Gesellschaft beehrt sich, zu ihrer Veranstaltung „Der Rechtsweg zur Klärung öffentlicher Gewalt. Ein Werkstattbesuch im Bayerischen Verwaltungsgericht Augsburg“ einzuladen. Das Grundgesetz gewährleistet. dass das Handeln öffentlicher Gewalt gerichtlicher Überprüfung zugänglich ist. Aufbau und Unterhaltung einer Verwaltungsgerichtsbarkeit ist Teil der Justizgewährpflicht des Staates. Daraus ergibt sich eine kaum überschaubare Vielfalt von Aufgaben, welche in der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit, in der Finanzgerichtsbarkeit und in der Sozialgerichtsbarkeit zu erfüllen sind. Über die Tätigkeitsfelder und Arbeitskräfte in der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit unterrichtet uns an dem Abend im Hause des Verwaltungsgerichts Augsburg unser Mitglied Herr Dr. Nikolaus Müller (Präsident des Verwaltungsgerichts). Wir erfahren von Geschichte, Aufgabenbereichen, Personalausstattung und Personalgewinnung, Geschäftsaufkommen, Geschäftsabläufe sowie exemplarische einzelnen Geschäftsbereichen des Bayerischen Verwaltungsgerichts Augsburg. Bei seinen Darlegungen wird der Präsident unterstützt von Herrn Professor Dr. Andreas Dietz (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht) und Herrn Dr. Jörg Singer (Richter am Verwaltungsgericht). Wie üblich besteht im Anschluss Gelegenheit zum Gedankenaustausch beim Imbiss.