Detailinformationen zu

Öffentliches Wettberwerbsrecht

Werkstattgespäch am 3. Dezember 2014


Werkstattgespräch mit:

  • Herr Professor Dr. Gregor Kirchhoff
Herr Kirchhoff stellt dabei das Gemeinschaftswerk „Öffentliches Wettbewerbsrecht. Nuevermessung eines Rechtsgebiets“ vor. Das Werk sucht das Recht, mit dem die öffentliche Hand auf den Wettbewerb einwirkt, mit dem Begriff Öffentliches Wettbewerbsrecht zu fassen und in vier Bereichen zu systematisieren: dem rechtlich gesicherten, ermöglichten, gelenkten und geschaffenen Wettbewerb. Der zentrale Gedanke des Öffentlichen Wettbewerbsrechts ist die Wettbewerbsneutralität- als leitender Grundsatz und subjektives Recht. Das Wek beruht auf Erkenntnissen, die die elf Autoren auf und im Anschluss an insgesamt vier Tagen erarbeitet haben. Die Grundlagen des öffentlichen Wettbewerbsrechts konnten so in einem gemeinsamen Beitrag aller elf Autoren zusammengefasst werden- ein Versuch, auch in der Form etwas Neues zu wagen.