Detailinformationen zu

New Zealand's Accident Compensation Scheme: The Statutory Bar, Viewed from Afar

Werkstattgespäch am 29. Juni 2016


Werkstattgespräch mit:

  • Herr Dr. Bevan Marten (Victoria University of Wellington, New Zealand)
In dem Vortrag von Dr. Marten werden die Zusammenhänge zwischen Neuseelands einzigartigen Unfallentschädigungssystem für Personenschäden (ACC) und internationalem Privatrecht unter besonderer Berücksichtigung der Produkthaftung erörtert. Gegenwärtig verbietet das ACC-System Verfahren, die dem neuseeländischen Recht unterliegen. Das ist auch dann der Fall, wenn sie gegen einen ausländischen Angeklagten eingeleitet werden, der wenig oder gar keinen wirtschaftlichen Bezug zu dem System hat. Dr. Marten argumentiert, dass die Grenzen des Systems- das 2017 50 Jahre alt war- möglicherweise umgestaltet werden müssen, um der Welt der modernen internationalen Rechtsstreitigkeiten gerecht zu werden. Dr. Bevan Marten ist Dozent für Rechtswissenschaft an der Victoria University in Wellington, Neuseeland. Er absolvierte seinen LL.M. an der University of Cambridge und schrieb deine Dissertation an der Max-Plank-Forschungsstelle für Maritime Angelegenheiten in Hamburg (2010-2012). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen See-, Versicherungs- und Eigentumsrecht sowie internationalem Recht.